Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen von Bäcker Buchholz
1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Bäcker Buchholz und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

2. Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
3. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
4. Unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.
5. Wir sind zum Rücktritt berechtigt, wenn unvermeidbare Behinderungen bei der Rohwarenbeschaffung sowie Ereignisse von höherer Gewalt (z.B. eine nicht ausreichende Ernte, Transportschwierigkeiten, behördliche Verfügungen, Streiks, Aussperrungen, unvorhergesehene Betriebsstörungen, Energiemangel, Verkehrsstörungen) eingetreten und diese nicht nur vorübergehend sind. Schadenersatzansprüche sind in diesem Fall ausgeschlossen.

6. Hinweis nach § 36 VSBG: Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

II. Shop:

2.1 Bestellung:
Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Grundsätzlich erfolgt die Anlieferung durch Hermes. Die Abgabe von Artikeln erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen und nur an Endverbraucher.

2.2. Gewährleistung:
Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort gegenüber uns oder dem Mitarbeiter von Hermes, der die Artikel anliefert. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

2.3.Versandkosten:

Es wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von 5,99 € berechnet.

2.4 Zahlung:
Bäcker Buchholz bietet das komfortable Bezahlen mittels Rechnung mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen ab Erhalt der Ware an. Sollten Sie Teile der Lieferung zurücksenden, können Sie die Rechnung direkt kürzen. Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, behalten wir uns vor, Mahngebühren in Rechnung zu stellen.

2.5 Preise:
Unsere Preise sind Euro-Preise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

III. Allgemeine Geschäftsbedingungen, die Bonvito betreffen

1. Allgemeines zu Punkten
1.1 Die rechnerische Grundlage des bonVito Treueprogrammes sind bonVito Punkte. Ein bonVito Punkt hat einen Gegenwert von 0,01€.
1.2 Punkte werden durch einen Einkauf des Teilnehmers bei einem bonVito Partner durch diesen vergeben und dem Konto des Teilnehmers gutgeschrieben. Eine Liste der teilnehmenden bonVito Partner ist veröffentlicht auf den Internet-Seiten unter http://www.bonVito.de.
1.3 Art, Umfang und Berechnung / Anzahl der zu vergebenden Punkte bestimmt ausschließlich der bonVito Partner. bonVito hat hierauf keinen Einfluss. Informationen zu Aktionen, gutschriftsfähigen Waren und Leistungsgruppen sowie die Höhe der gewährten Punkte erfährt der Teilnehmer durch Anfrage bei dem jeweiligen bonVito Partner.
1.4 Die im Rahmen des bonVito Treueprogrammes erworbenen Punkte können ausschließlich zu solchen Zwecken verwendet werden, die in den Teilnahmebedingungen oder sonstigen Kundeninformationen ausdrücklich aufgeführt sind. Eine Umwandlung von Punkten in andere Programme oder umgekehrt ist nicht möglich, es sei denn bonVito hat dies mit dem jeweiligen Betreiber des anderen Programms vereinbart. Punkte und Teilnehmerkonten sind nicht übertragbar und können nicht in Bargeld umgerechnet werden, sofern dies nicht ausdrücklich vorgesehen ist.

2 Punkte sammeln
2.1 Für das Sammeln von Punkten legt der Teilnehmer vor Rechnungsstellung bzw. vor dem Zahlungs- oder Kassiervorgang seine bonVito Karte vor. In der Regel wird die Kundennummer elektronisch von der bonVito Karte abgelesen. Nach Rechnungsstellung bzw. Beendigung des Kassiervorgangs durch den bonVito Partner ist eine Punktegutschrift vor Ort nicht mehr möglich. Die bonVito Partner behalten sich vor, die Erfassung ausschließlich mittels elektronischer Ablesung der Daten vorzunehmen.
2.2 Bei Rückgängigmachung (Wandlung, Vertragsaufhebung, Anfechtung, Rücktritt, Umtausch etc.) eines Vertrages, für den Punkte gutgeschrieben wurden, sowie bei Fehlbuchungen und Missbrauch behalten sich bonVito und der bonVito Partner das Recht zur Stornierung der entsprechenden Punktegutschrift vor.

3 Kontostand einsehen und aufladen
3.1 Den aktuellen Stand des Kundenkontos kann der Teilnehmer über ein persönliches Internet-Konto durch Eingabe seiner Zugangsdaten abfragen. Ausgewiesen werden alle relevanten Informationen rund um die Teilnahme am bonVito Programm, d.h. zur Zeit des Vertragsabschlusses die Boni des Treueprogramms sowie Informationen zur Nutzung der bargeldlosen Bezahlfunktion.
3.2 Die Karte können Sie online auf der bonVito Homepage per PayPal aufladen, oder in jeder teilnehmenden Filiale.

Die gesamten AGB von bonVito finden Sie unter:
https://secure.bonvito.net/consumer/consumer.php/agb